Das Geheimnis hinter “un ombra” in Venedig

Wie oft habe ich Venedig besucht und gelesen “ombra con cicheto”. Immer wieder habe ich kurz darueber nachgedacht, woher wohl der Name “ombra” kommt, der auf deutsch “Schatten” bedeutet, aber wenn man zu Beginn in die Sprache, Kultur und Gewohnheiten eines neuen Landes eintaucht, dann sind so viele Dinge neu und ungewohnt, dass man sich, […]

Il caffè a colazione, ovviamente incluso nel prezzo

Bed & Breakfast significa letto e colazione. Per praticità, e pulizia, da noi trovate una Nespresso, da poco l’abbiamo sostituita con una seconda Nespresso, era tempo! Il caffè non è certo quello di una moka, col suo profumo e il suo rumore inconfondibile, ma è perfetta per chi si alza dal letto e vuole premere […]

frittierte Auberginenmonde

Fuer diese geschmackvollen Happen zum “aperitivo italiano” benoetige ich: 1 grosse Aubergine (bevorzugterweise rund), Salz, Pfeffer, Paniermehl oder Semmelbroesel, geriebenen Parmesan, 2 Eier, Mehl und Olivenoel. Zuerst wasche ich die Aubergine und schneide sie dann in ca. 1 cm dicke Scheiben. Diese Scheiben salze ich anschliessend von beiden Seiten und lasse sie etwa eine halbe […]

Pflaumen im Speckmantel

Vor allem im Winter am Kamin, aber auch im Sommer im Garten auf dem Grill kommen diese Mini-Pflaumenspiesschen immer sehr gut an. Ich nehme entsteinte Pflaumen, umwickle diese mit einer Scheibe Pancetta oder rohem Schinken. (Je mehr Fett der Speck hat, desto wuerziger und saftiger werden die Pflaumen). Dann stecke ich 2-3 Pflaumen auf einen […]